Familienfeier Mädels mit Huskys/Schlittenhunden für Oma bis Enkel .

 

Familienfeier Mädels Runde von Omi bis Enkel .

 

Familienfeier mit Huskys für die ganze Familie, diesmal alles Mädels von kleinem Mädchen bis Oma plus Opa Hund . Denn vorab fragten  uns unsere heutigen Gäste, ob sie ihren alten Hund mitbringen durften, er wäre alt und inkontinent, daher wäre es blöd, ihn zuhause  oder im Auto zu lassen. So kam der alte Mann mit seiner grauen Schnauze eben einfach mit  ins Schlittenhunde Kombinat Knobelsdorf . Der alte Krieger nahm Platz in der kühlen Scheune und war zufrieden, bei seinen Leuten sein zu dürfen, soweit bemerkten unsere Huskys ihn gar nicht . Alte Hunde mit grauen Schnauzen haben etwas so würdevolles......die 4 kleinen Mädels hingegen tanzten schon lange mit unseren Huskys im Hundehaus  um die Hundehütten und entdeckten mit den Huskys die große weite Welt ihres schönen  Freilaufes. Oma und die beiden Muttis machten es sich bequem im Hundehaus auf einer der Hundehütten unserer Huskys  und quatschten erst mal mit Conni über Huskys, Tierheilkunde  und über Zehnschuhe ....:))Die Kids waren derweilen schon ganz Husky. Dann bereiteten wir mit den Kids zusammen noch die Fleischsuppe vor, die wir unseren Huskys ca. 1 Stunde vor dem Laufen bei wärmeren Temperaturen geben. Alle Huskys  trinken gut, die Mädels würden natürlich am besten alles selber machen, soooo viel Energie haben sie. Daher war es Zeit fürs Reifenziehen ala „we are all just sled dogs running for happiness“ und da heute eh kein junger Mann mit am Start war, nehme ich es mal nicht sooo schwer, dass wieder nur die Mädchen gewinnen werden, wie immer halt;)....Erst dachte ich darüber nach den Kindern noch eine dicke Winter- Jacke mit Mütze anziehen, damit sie fühlen, wie es sich dann im etwas kühleren Wald für unsere Huskys anfühlt, wenn die Fragen kommen.....ich will noch einmal fahren und noch einmal.....:)) und wie wichtig es vor allem in der sommerlichen Wärme ist, sich deswegen die eigenen Kräfte einzuteilen und wie im buddhistischen Sinn man dabei immer auf seinen Körper & Geist und das ganze drum herum achten, sollte. Die Mädels hatten Ehrgeiz und legten sich mächtig ins Zeug trotz der Wärme, wollten  sie alle gewinnen und der schnellste Husky sein, hatten viel Spaß und legten gute Zeiten hin, manche wollten sogar mehrmals laufen, um ihre Zeiten zu verbessern, körperliche Bewegung tut Kindern gut, auch im Sommer. Dann wenn es zu warm, zu kalt, zu viel Regen zu weiß der Geier was ist........, gerade dann formt man echte Charakterstärke und Herz, bei Huskys wie bei Kindern ...:))

 

 

 

Ich erinnere mich noch, wie wir als Jugendliche  auf der Sportschule in Gera immer in Schwitzanzügen trainiert haben, um Gewicht zu machen für anstehende Wettkämpfe. 3000M, Bergsprints oder 10 mal 1 Meilen Runden ( danke Herr Jürgen Fankhähnel):))und das im Schwitzanzug und klar haben wir gekämpft, geschwitzt, geflucht auf unseren Trainer .  Aber wir waren auch fit wie Turnschuhe, echte Sportskanonen eben, gut trainiert und an außergewöhnliche körperliche Anstrengungen gewöhnt, aufgeben wegen zu warm, kam für uns damals nicht infrage., weil wir eben im Training standen und das schon über Jahre. Und heute, wenn ich meine körperliche Fitness sehe und die Kraft & Gesundheit, die noch in den alten Knochen steckt, bin ich sehr dankbar für diese Erfahrung. Und betrachte dann unsere Huskys, die sind es eben auch gewöhnt, wir trainieren sie seit dem sie Welpen sind oder eben als abgegebene Hunde zu uns gekommen sind , von Tag eins an beginnt das Schlittenhunde Training bei uns. Zudem trainieren wir immer unter Conni`s tiermedizinischer Beobachtung  unsere Huskys im Sommer und auch im Winter, weil man auch in kühlen Temperaturen Huskys überfordern kann. Und uns geht es im Sommer auch nicht um das Kilometer schrubben, das passiert im Winter. Sondern darum, unsere Huskys  im Sommer auch so auszulasten, dass sie entspannt und happy sind. Wir entscheiden dabei immer spontan im Sommer, wie lange wir laufen oder was wir tun als Training mit unseren Huskys und unseren Gästen, weil wir keinen starren Regeln folgen, sondern auf unsere Huskys und unsere Umwelt schauen und die zeigen uns sehr gut was geht und vor allem was eben so gar nicht geht. Aber wir kämpfen eben auch als Team zusammen und testen unsere Grenzen gemeinsam vor allen dann aus, wenn es eben nicht optimale Bedingungen sind, gerade dann lernt man am meisten von und übereinander und eben auch als Team zu funktionieren, sich zu vertrauen und auf sich zu achten.

 

 

 

Also verladen wir alle Huskys zusammen und ab geht es in den kühleren Wald. Die Mädels laden mit ein und aus, helfen im Wald alles mit vorzubereiten, versorgen natürlich unsere Huskys mit Hingabe und sind kaum noch zu bremsen, wann es denn nun los geht........... , erinnert euch ans Reifen ziehen Mädels .......Wir legen viel Wert darauf, dass es bei uns im Schlittenhunde Kombinat Knobelsdorf immer entspannt und ruhig zugeht bei den Vorbereitungen, bei den Touren, bei den Veranstaltungen da ist Langsamkeit für uns wichtiger wie Hektik & Schnelligkeit aber logisch praktisch & effektiv organisiert muss es sein:)))

 

 

 

Im Wald gibt es dann auch unser Husky „Einmaleins“ für unsere Gäste zum besseren Verständnis, wie einfach es sein kann, 8 Huskys / Schlittenhunde kontrolliert durch den Wald zu fahren. Es ist keine Wissenschaft sondern wie Fahrradfahren Berg ab, man muss eben nur auf sein Team achten, mit ihm zusammen arbeiten und vor allem vorausschauend bremsen können. Mutti und Tochter fahren dann zuerst bist zum ersten Wasserloch, wo wir alle Huskys wieder ausspannen und abkühlen und Baden lassen. Und man sieht dann immer in den Gesichtern unserer Kunden, dass es ja so kompliziert gar nicht ist, aber man muss sich schon etwas konzentrieren, seine Augen überall zur selben Zeit haben, aber hey - echt cool so eine Huskyfahrt durch den Wald;) . Ja es ist warm und kein typisches Husky Wetter aber unsere Huskys laufen gut . Mutti und Tochter haben sich nach 3 Minuten auf das Abenteuer eingestellt und lenken die Huskys sicher durch den Wald und achten schön drauf, dass alle im Trab laufen . Im Wasserloch tanzen alle Huskys, liegen im Wasser oder im Schlamm aber stehen nach ca. 10 Minuten Pause erfrischt selbständig wieder vor dem Schlitten/Trainingswagen. Wenn es ihnen nicht gut tun würde, oder sie keinen Bock drauf hätten, könnten sie ja im Wasserloch liegen bleiben , doch sie stehen alle wieder vorm Schlitten und wollen von den Mädels eingespannt werden, was diese auch mit den Klitschnassen & schlammigen Huskys gerne tun. Dann geht es mit der Tochter, die jetzt fährt, weiter zum nächsten Wasserloch, wo die anderen Gäste mit Conni stehen und wo gewechselt und wieder gebadet wird.

 

 

 

Die Huskys werden vor dem Fahrerwechsel zur nächsten Runde wieder alle abgespannt und alle tanzen sofort ab ins Wasserloch, kaspern, planschen verspielt und putzmunter durchs Wasser , ja es ist warm über 15 C doch bei den Huskys kein Zeichen von Nullbock Stimmung oder Überhitzung, sie kühlen sich ab - klar - baden im Schlamm und stehen dann aber einer nach dem anderen wieder vor dem Schlitten , ready für Runde 2 & Runde 3.......echte Superstars eben, die das Leben in vollen Zügen genießen dürfen auch im Sommer.

 

 

 

Mädels , groß wie klein haben die Huskys gut im Griff wobei man sagen kann, es ist eben eine gute Teamarbeit, man achtet auf einander und lernt von einander und so trauen sich die Muttis auch zu fahren ebenso wie die Kinder und sogar die Oma, fährt ne Runde mit, weil unsere Huskys kein wilder Haufen sind, sondern professionelle und gut trainierte Schlittenhunde sind...... yeahhhh:)). Alle Mädels sind stolz auf sich und recht begeistert, denn so eine Husky Fahrt durch den Wald hat auch im Sommer seinen ganz unwiderstehlichen Reiz und macht echt Spaß.

 

 

 

Dann nach getaner Arbeit werden die Huskys natürlich fürstlich umsorgt von allen, mit Leckerlis, viel Wasser und natürlich Unmengen an Streicheleinheiten. Die Mädels helfen mit, alles wieder einzupacken und zu verladen auch die Huskys und so geht es wieder aus dem Wald zurück ins Schlittenhunde Kombinat Knobelsdorf, wo man dann nach getaner Arbeit alle zusammen am Lagerfeuer sitzt und das kleine Schlittenhunde/Husky Abenteuer bei Marshmellows und über´n Feuer gegrillten Würsten noch mal durchlebt. Es wurde wieder viel gelacht und gestaunt, aber die wahren Könige das Tages waren wie immer unsere Huskys, die einen meisterlichen Job abgeliefert haben und nicht bloß die Kids, sondern auch die Oma begeistern konnten.

 

 

 

Jetzt liegen alle Huskys zufrieden und vollkommen entspannt in ihrem Freilauf, genießen den kühlen Knochen und dösen vor sich hin schlafen und genießen ihre Ruhe bis zu ihrem nächsten Schlittenhunde/Husky Abenteuer made in Knobelsdorf