........Husky Schnupper Tour ala Holzfäller

 

 

 

 

Husky Schnupper Tour ala Holzfäller im Schlittenhunde Kombinat Knobelsdorf. Stürmisches Wochenende, gegen Mittag sollte der Wind/Orkan laut Wetterbericht abflauen, tat er auch ein wenig . Trotzdem verlegten wir die Tour von 11 auf 14 Uhr. Conni mahnte zur Achtsamkeit und so überlegten wir die Tour aufgrund der Wetterbedingungen ganz abzusagen, weil Sicherheit für unsere Huskys und unsere Kunden immer an erster Stelle kommen.

 

 

 

Doch da eine Huskys Schnupper Tour an sich ja auch ein gut organisiertes kleines Abenteuer ist und sein soll, fand die Tour nach Absprache mit unsere Gästen und Conni der Sicherheitsbeauftragen im Kombinat statt. Denn bei schönem Wetter & Sonnenschein kann jeder. Also die Wildnis Erfahrungen aus Kanada, Alaska, Skandinavien plus Connis Sicherheitsgefühl zusammen gepackt und ab ging es in den Wald.

 

 

 

Vorher hatten wir wie immer eine ausgiebige Kuschel- und Kennenlernen - Runde mit unseren Huskys und unseren Gästen. Dann packten wir alles zusammen, verluden die Huskys gemeinsam und fuhren in den Wald, Blick dabei in die Kronen der Bäume gerichtet.

 

 

 

Im Wald, war der Wind okay, die Wege sahen auch gut aus, also Huskys angespannt und auf geht es in das kleine Knobelsdorfer Abenteuer, Schnupper-Tour mit Huskys. Unser heutiger Gast hat eine kleine körperliche Einschränkung, daher fahren wir den Trainingswagen und er bekommt so als Mitfahrer einen großen Einblick in die Schlittenhunde Welt, die dann auch gleich ganz abenteuerlich ausfiel.

 

 

 

Denn recht überraschend, lagen plötzlich doch einige Bäume quer über den Wegen, die wir für gewöhnlich durch den Wald nehmen. Wir überlegten kurz umzudrehen, doch das Arbeiten mit den Huskys in außergewöhnlichen Situationen gehört nun mal mit zu einer Husky Tour, die ein gewisses Abenteuer darstellen sollte und ist jederzeit auch ein gutes Training. Und so findet sich ein erfahrener Wildnis-Guide mit einem ehemaligen Marine Soldat zusammen und 7 gut trainierte Huskys auf dem Weg in ein echt stürmisches Abenteuer.

 

 

 

Zusammen räumen wir die umgefallen Bäume von den Wegen, wo es uns möglich ist, umfahren mit den Huskys die Hindernisse, wenn möglich, oder lassen unsere Huskys langsam an die Hindernisse ( umgestürzten Bäume ) heranfahren, lassen sie rüber springen und heben den Trainingswagen gemeinsam über die Bäume. Ein Abenteuer, das echt Laune macht und wir alle zusammen ein gutes Team werden, Hand in Hand zusammen arbeiten und ziemlich darin gemeinsam aufgehen, in dieser Art von unerwarteter Action auf dem Trail/Weg. Die Huskys haben Spaß und arbeiten Weltklasse mit und wir können mega stolz sein auf die Bande, die uns gerade zeigt, dass jede Sekunde von unserem doch wohl etwas aufwendigem Training es wert war. Die Huskys lassen sich einfach handeln und auf Kommando fast punktgenau dirigieren. Sie bleiben stehen, wenn wir es ihnen sagen, sie laufen nur cm weise vorwärts, wenn wir den Trainingswagen gemeinsam über die Bäume heben. Wir können die komplette Gangleine mit allen 7 Huskys vom Trainingswagen trennen, die Huskys ablegen lassen um den Trainingswagen über den Baum zu hiefen oder in ziemlicher Schräglage langsam cm für cm am Hindernis kontrolliert vorbeifahren. In solchen Moment kann man echt mega stolz auf unsere Knobelsdorfer Huskys Bande sein. Es war eine abenteuerliche Tour mit ganzen Körpereinsatz und einem echten Alaska wilderniss Gefühl.

 

 

 

Zeitumstellung war dieses Wochenende auch noch und da die Tour Dank der vielen Bäume auf unseren Wegen doch etwas länger gedauert hatte wie gedacht, zog die Dämmerung nur langsam ein in den Wald. Unser Gast genoss sichtlich das kleine Abenteuer und fühlte sich körperlich wohl so gut wie lange nicht ….....mit anpacken, mit den Huskys arbeiten mitten drin sein und nicht nur dabei, dass sind die Schlittenhunde/Huskys Abenteuer ala Schlittenhunde Kombinat Knobelsdorf.....Life is good, happy Trail und Danke dir Haupt-Bootsman zur See für diese außergewöhnlich abenteuerliche Seefahrt mit Huskys...........................